Donnerstag, 13. Juli 2017

Filmdreh mit der Lebenshilfe Leipzig zum Thema „Teilen“

Nachhaltigkeit und verantwortungsbewusster Umgang mit Ressourcen sind Themen, die auch die Lebenshilfe Leipzig e.V. als wichtig erachtet. Daher nahmen wir die Einladung des Dresdner Vereins Sukuma arts e.V., an einem kleinen Film mitzuwirken, gerne an. Im Rahmen des Sukuma Awards sammelt und prämiert der Verein Filmideen aus der Bevölkerung und setzt diese anschließend auch um. In diesem Jahr stand die Ausschreibung unter dem Motto „Teilen“ und unter anderem gewann die Leipziger Stiftung „Ecken wecken“ mit ihrer Idee „Tischlein, teile Dich". Mehrere Gruppen oder Vereine sollten sich an je einem Tisch präsentieren oder eine Szene spielen. Jede Gruppe hatte zwanzig Minuten Drehzeit. Neben der Lebenshilfe Leipzig nahmen unter anderem die 46. Grundschule, die Leipziger Tafel e.V., ein Tanzensemble, Künstler und die Leipziger Feuerwehr an dem Dreh teil.


Am Samstag, den 8. Juli, war es dann soweit. Gedreht wurde am Bürgerbahnhof Plagwitz. Unser Vorstandsvorsitzender Herr Hindemith, einige Beschäftigte der Werkstatt und unser Referent für Öffentlichkeitsarbeit, Herr Hienzsch, kamen für die Lebenshilfe zum Drehort und bauten auf ihrem Tisch Insektenhotels. Vorher wurden sie vom Regisseur eingewiesen und erfuhren, dass dies kein richtiger Film wie im Kino oder Fernsehen, sondern ein Stop-Motion-Film wird. Die Darsteller werden nicht gefilmt, sondern in kurzen Abständen fotografiert. Am Ende entsteht eine Art Daumenkino. In dem einminütigen Spot wird jede Gruppe nur ein paar Sekunden zu sehen sein.

Premiere hat der Film am 11. August um 18:45 Uhr im Rahmen der Classic Open auf dem Leipziger Marktplatz.

Uns hat der Filmdreh sehr viel Spaß gemacht und wir sind gespannt auf das Ergebnis.


Hier noch ein Bericht des MDR über den Filmdreh: http://www.mdr.de/sachsen/leipzig/filmdreh-werbespot-teilen-leipzig-plagwitz-100.html

Premiere des Videos bei den Classic Open auf dem Marktplatz
Und hier kann man den fertigen Spot anschauen: https://youtu.be/ad29nwgsTeU


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen