Mittwoch, 9. Januar 2013

Engagierte Gastronomen



Ein schönes Weihnachtsgeschenk regte nun bereits zum zweiten Mal Maik Quinque, Geschäftsführer des traditionsreichen Leipziger Restaurants »Apels Garten«, an. Sieben Gastwirte und ein Vertrieb ließen einen Teil ihrer Einnahmen aus dem Vorweihnachtsgeschäft der Lebenshilfe zukommen. »Wir wollen zeigen, dass auch Leipziger Gastronomen sich sozial engagieren,« so Quinque. 

Neben dem »Apels Garten« spendeten auch die Gastronomien »Zills Tunnel«, »Das Alte Rathaus«, »Thüringer Hof«, »Ratskeller Leipzig«, »Restaurant Augustus«, »Kümmelapotheke« sowie die Günter Fritsche GmbH, ein Lebensmittelvertrieb aus Markkleeberg. Stolze 800 Euro betrug am Ende die weihnachtliche Zuwendung.

Die Interdisziplinäre Frühförderstelle der Lebenshilfe wird  von dem Betrag therapeutisches Spielzeug finanzieren. Den Scheck überreichten die Gastwirte am Dienstag, dem 18. Dezember, feierlich Frau Baumann, der Leiterin der Frühförderstelle, vor dem Glühweinstand des Lions Club.


Wir danken von Herzen allen beteiligten Gastronomen und der Günter Fritsche GmbH für ihr Engagement und für diese schöne Aktion!!

Foto: Jutta Fritzsche-Martin (SachsenSonntag)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen